Pflanzaktion an der Deutschen Alleenstraße geplant

Wer kennt sie nicht: Die rund 2.900 km lange Deutsche Alleenstraße, die wie ein grünes Band Rügen an der Ostsee mit der Insel Reichenau am Bodensee verbindet. Alleen sind nicht nur ein schützenswertes Kulturgut, sie verbinden auch in besonderer und erlebbarer Form Reisen und Naturschutz.
 
Daher wird der Verein WOHNmobil für Klimaschutz e.V. anlässlich des diesjährigen Tages der Allee (20.10.2020) neue Alleenbäume spenden und gemeinsam mit der von ADAC und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) getragenen Arbeitsgemeinschaft „Deutsche Alleenstraße e.V.“ im Bereich Bad Kreuznach/RP pflanzen. Detailinformationen folgen zu gegebener Zeit.
 

Schauen Sie doch mal auf die Homepage der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Alleenstraße e.V. Klicken Sie dazu auf das abgebildete Logo:

Pflanzaktionen für gesunden Mischwald im Herbst - Vorbereitungen laufen

Der Verein WOHNmobil für Klimaschutz e.V. wird im Herbst 2020 zwei weitere Baumpflanzaktionen in den Bundesländern durchführen. Der Verein steht derzeit mit den Forstbehörden in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen in Kontakt. Gepflanzt werden soll eine Auswahl klimarobuster Bäume auf abgestorbenen Waldflächen, damit dort in den kommenden Jahren ein gesunder Mischwald entstehen kann. 

Als Pflanzregionen kommen voraussichtlich in Betracht:

In Nordrhein-Westfalen der Rhein-Sieg-Kreis:    

In Niedersachsen der Harz:

Machen Sie mit – werden Sie Mitglied oder Fördermitglied oder spenden Sie für die Herbstaktionen.
Informieren Sie sich hier!