November 2021: 600 Bäume im Stadtwald Kehl gepflanzt

Am Freitag, den 19.11.21, haben 6 Mitglieder des Vereins WOHNmobil für Klimaschutz e.V. (Bild 1) in einem Waldstück bei Kehl am Rhein gemeinsam mit Mitarbeiter*innen unseres Fördermitglieds Bürstner und Mitgliedern der örtlichen Waldjugend 600 Stieleichen, Hainbuchen und Flatterulmen gepflanzt. 300 Bäume spendete der Verein, 300 Bäume das in Kehl ansässige Unternehmen Bürstner.
 
Gepflanzt wurde in Zweierteams. An den von Forstmitarbeitern zuvor markierten Punkten setzten wir die Jungbäume mit kräftigen Spatenstichen in den feuchten Waldboden und brachten anschließend eine Schutzhülle an, um die Pflanzen vor Wildverbiss zu schützen.
 
In der wohlverdienten Pause gab es von Bürstner gespendete Butterbrezel, Weckmänner, Würstchen und eine Auswahl an Getränken.

November 2021: 500 Bäume im Kottenforst gepflanzt

500 neue Jungbäume bereichern seit 05.11.2021 das südlich von Bonn liegende Naturschutzgebiet Kottenforst.

15 Mitglieder des Vereins WOHNmobil für Klimaschutz e.V., angereist aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen, pflanzten unter der fachmännischen Anleitung des örtlichen Revierförsters die von uns gespendeten Stieleichen, Hainbuchen, Douglasien und Edelkastanien in den feuchten Waldboden.

Nach 5 Stunden gemeinsamen Buddelns, Setzens, Festtretens und Prüfens waren alle mit sich und dem Erreichten zufrieden. Auch nette Gespräche in den schöpferischen Pausen kamen nicht zu kurz – fast alle Teilnehmer*innen hatten sich zum ersten Mal persönlich getroffen.

Unser Fazit: Klimaschutz verbindet und kann richtig Spaß machen!

Mai 2021: 300 Bäume im Bergwald bei Eschenlohe/BY gepflanzt 

Gemeinsam mit dem Bayerischen Landesverband der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) haben Mitglieder des Vereins WOHNmobil für Klimaschutz e.V. am 14.05.2021 die 300 von uns gespendeten Bäume (Tannen und Lärchen) im Bergwald bei Eschenlohe/Bayern gepflanzt und dabei viele Neues über die Besonderheiten des Bergwaldes erfahren.

Mit viele Teamgeist und Geschick setzten unsere Vereinsmitglieder die jungen Pflanzen in den weichen und feuchten Waldboden. Dort können die Setzlinge in den kommenden Jahrzehnten zu mächtigen Bäumen heranwachsen, den Bergwald bereichern und als wichtiger Lebensraum und CO2-Speicher dienen.

Februar 2021: 300 Bäume im Kottenforst/NW gepflanzt

Stellvertretend für alle Mitglieder und Fördermitglieder haben sich zwei Vertreter des Vereins am Freitag, den 26.02.21, mit je einem Vertreter des örtlichen Forstamtes und des Regionalforstamtes im Kottenforst getroffen und unsere Spende von 300 Bäumen überreicht. Corona-bedingt konnten keine weiteren Mitglieder des Vereins an der Pflanzaktion teilnehmen.
 
Unter fachmännischer Anleitung pflanzten wir auf der Fläche eines abgestorbenen Fichtenbestandes symbolisch 5 Stieleichen. Unsere restlichen 295 Stieleichen, Hainbuchen, Winterlinden und Vogelkirschen wurden in den kommenden Tagen durch das Forstamt  gepflanzt.