Wir pflanzen am 09.10.20 im Harz/NI

Im Harz sind die Folgen des Klimawandels besonders ausgeprägt. Großflächige Fichtenbestände sind mittlerweile abgestorben (siehe Bild).

Wir pflanzen daher am Freitag, den 09.10.20, gemeinsam mit dem Forstamt Clausthal im niedersächsischen Teil des Harzes 200 klimarobuste Bäume, voraussichtlich Bergahorn und Douglasie. Mit einer Spende können Sie sich noch an dieser Pflanzaktion beteiligen.
 
Das Pflanzgebiet liegt bei den sog. Kästeklippen, rund 15 km südöstlich von Goslar (siehe Grafik). Wir werden unsere Bäume unter der fachkundigen Anleitung von Forstexperten selbst pflanzen. Mitarbeiter/innen des Waldpädagogikzentrums Harz werden uns dabei auch über die Lage des Waldes im Harz informieren. Werden Sie Mitglied und pflanzen Sie mit!

Wir pflanzen am 21.10.20 an der Deutschen Alleenstraße

Wer kennt sie nicht: Die rund 2.900 km lange Deutsche Alleenstraße, die wie ein grünes Band Rügen an der Ostsee mit der Insel Reichenau am Bodensee verbindet. Alleen sind nicht nur ein schützenswertes Kulturgut, sie verbinden auch in besonderer und erlebbarer Form Reisen und Naturschutz.
 
Daher wird der Verein WOHNmobil für Klimaschutz e.V. anlässlich des diesjährigen Tages der Allee 2 hochstämmige Robinien spenden und am 21.10.2020 gemeinsam mit der von ADAC und Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) getragenen Arbeitsgemeinschaft „Deutsche Alleenstraße e.V.“ auf dem Streckenabschnitt zwischen Odernheim und Staudernheim (Bereich Bad Kreuznach/RP) pflanzen (siehe Karte rechts). 
 
Die Robinie ist der Baum des Jahres 2020 und kommt besonders gut mit trockenen Böden und Dürre zurecht. Werden Sie Mitglied uns pflanzen Sie mit!
 

Weitere Pflanzaktion in NRW im November 2020 geplant

Der Verein WOHNmobil für Klimaschutz e.V. wird im November 2020 eine weitere Baumpflanzaktionen in Nordrhein-Westfalen durchführen. Gespendet und gepflanzt werden mindestens 200 klimarobuste Bäume auf abgestorbenen Waldflächen, damit dort in den kommenden Jahren ein gesunder Mischwald entstehen kann. Mit Spendengeldern, die bis dahin eingehen, könnte die Anzahl Bäume noch erhöht werden.

Das noch nicht abschließend festgelegte Pflanzgebiet liegt im Rhein-Sieg-Kreis.

Werden Sie Mitglied und pflanzen Sie mit!

Presse- und PR-Büro Hirtschulz ist neues Fördermitglied

Peter Hirtschulz

Das Presse- und PR-Büro Hirtschulz aus Ratingen/NW unterstützt den Verein WOHNmobil für Klimaschutz e.V. zukünftig bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Peter Hirtschulz einen Medien-Profi mit langjährigen Erfahrungen gerade auch auf dem Caravaning-Sektor gewinnen konnten“, kommentiert der Vereinsvorsitzende Märkl das neue Fördermitglied.

Mit dem Presse- und PR-Büro Hirtschulz an seiner Seite möchte der Verein seine Öffentlichkeitsarbeit weiter ausbauen und professionalisieren. Mit Berichterstattungen in unterschiedlichen Medien sollen möglichst viele Camper erreicht und für die Sache gewonnen werden. Märkl weiter: „Denn je mehr wir sind, desto größer und nachhaltiger ist unser Beitrag für Natur und Klima“.