Rekordverdächtige Pflanzaktion in Mecklenburg-Vorpommern

Die beiden Förster konnten es kaum glauben: Am Samstag, den 09.04.22, haben wir mit 14 Mitgliedern des Vereins WOHNmobil für Klimaschutz e.V. nicht nur die von uns gespendeten 800 Bäume gepflanzt. Am Ende des Tages blickten wir stolz auf rund 1.600 kleine Rotbuchen und Lärchen, die wir in den feuchten, vom Forstamt sehr gut vorbereiteten Waldboden gesetzt hatten.
 
Wir ließen uns auch von wildem Aprilwetter mit Regen, Wind, Hagel und Sonne nicht abhalten, die 2-jährigen Pflanzen auf einer von Trockenheit, Borkenkäfer und Sturm zerstörten Waldfläche zwischen Grevesmühlen und Wismar sorgfältig in den sandigen Waldboden zu pflanzen (siehe Video). Während einer wohlverdienten Pause wärmten wir uns an einem kleinen Lagerfeuer und trockneten unsere nass gewordene Kleidung.
 
Wir und die beiden netten Förster waren ein tolles Team mit großartiger Motivation und viel Spaß an der gemeinsamen Pflanzarbeit. Einige Mitglieder waren zum ersten Mal dabei, andere bereits zum zweiten oder dritten Mal.
 
Wieder zurück auf dem Wohnmobilstellplatz im Ostseebad Boltenhagen war erstmal Relaxen angesagt, bevor der Tag bei einem gemeinsamen Essen seinen gemütlichen Ausklang fand.
 
Fazit: Eine rundum gelungene Aktion für die Natur und für uns.